Institut für angewandte Pädagogik - I.F.A.P.

Kastellfeldfasse 27, Top 10
A-8010 Graz.

Start   >>   Lehrgänge   >>   Dipl. Sozial- und Berufspädagoge/in

Arbeitsgebiete

Auf Grund der weitgestreuten Tätigkeitsfelder ergeben sich zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.

• Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
• Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen
• Projektmanagement im Bildungs- und Sozialbereich
• Erziehungs- und Bildungsberatung
• Kinder- und Jugendarbeit
• Soziale Aspekte von Arbeit und Alltag
• Heil- und Integrationspädagogik
• Geschlechterspezifische Projekte
• Arbeit mit Senioren
• Interkulturelle Aufgaben
• Einsätze in Tourismus- und Freizeiteinrichtungen etc.


Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Unser Lehrgang vermittelt professionelle Kompetenz auf dem Gebiet der Sozial- und Berufspädagogik, die auf bereits vorhandenen Qualifikationen und Berufserfahrungen im Bereich der Sozial- und Gruppenarbeit aufbaut und so das berufliche Tätigkeitsfeld festigt und erweitert.

Bei Bewerbungen um Anstellungen im Bereich der Sozial- und Berufspädagogik kann der erfolgreiche Abschluss unseres Diplomlehrgangs genügen – qualifizierte Sozial- und Berufspädagoginnen sind beispielsweise gesuchte Experten, die bei verschiedensten arbeitsmarktpolitischen Projekten und Maßnahmen eingesetzt werden – es können aber auch, je nach Arbeitsgebiet, zusätzlich zum Diplom Sozial- und Berufspädagogik ECTS-Punkte verlangt werden. Die Bestimmungen werden je nach Bundesland unterschiedlich gehandhabt.

Für die Kriterien des Jugendwohlfahrtgesetzes in der Steiermark ist unser Lehrgang nicht ausreichend. Bei Ausschreibungen in diesem Arbeitsbereich wird üblicherweise der zusätzliche Nachweis von 120 ECTS-Punkten oder eine eigene Ausbildung verlangt.

Die Interessenten/innen unseres Lehrgangs sollten sich persönlich bei möglichen Arbeitsstellen für angestrebte Positionen erkundigen, welche Kriterien für eine Anstellung vorgegeben sind und eventuell klären, ob und wie viele ECTS-Punkte sie vorzuweisen haben.

Unser Lehrgang entspricht 22,5 ECTS.

Ausbildungsdauer und -abschluss:
Die Dauer der Ausbildung beträgt 9 bis 13 Monate. Der Abschluss erfolgt nach bestandener Diplomprüfung sowie begutachteter und akzeptierter Diplomarbeit.
Die Diplomarbeit muss bis spätestens 12 Monate nach Kursende zur Begutachtung eingereicht werden.


Weiterführende Ausbildung von der Sozial- und Berufspädgogik zur Lebens- und Sozialberatung

Unser Kurs Sozial- und Berufspädgogik ist zur Ausbildung Lebens- und Sozialberater/in erweiterbar!
Preise für das Erweiterungsmodul Lebens- und Sozialberater/in auf Anfrage.




Beispiele für Stellenangebote; keine aktuellen Anzeigen! (Link öffnet in neuem Fenster)



Dr. Peter Drumbl